Mein SuB kommt zu Wort #12

Hallo, meine lieben bloggenden Gänseblümchen! 🙂

Ihr glaubt ja gar nicht wie mir die Ohren klingeln. Schon viel zu lange habe ich bei Annas „Mein SuB kommt zu Wort“-Aktion schon nicht mehr mitgemacht bzw meine Alice mitmachen lassen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr dieser SuB gebrüllt hat. Bücher sind geflogen, das Rascheln der Seiten war bedrohlicher als das Rasseln einer Klapperschlange und  überhaupt. Und jetzt bin ich auch noch einen ganzen Tag zu spät dran. :/

1- Wie groß/dick bist du aktuell?(Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst.)

Hallo, ihr wunderbaren SuBs da draußen. Hier tippt Alice. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sauer ich bin. Auf einer Scala von 1 bis 10 liegen wir hier schon bei 103. Was auch die Anzahl an Büchern ist, die hier in meinen Stapeln rumliegen.
Was fällt dieser M eigentlich ein mich nicht mehr an dieser Aktion teilnehmen zu lassen? Glaubt die ihre Minileseflaute würde mich davon abhalten hier von Büchern und über meine Gefühle zu reden? 😡

2- Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!

Bei ihrer letzten Medimops-Bestellung sind gleich 5 Bücher bei mir eingezogen und die werde ich euch jetzt auch alle vorstellen. Mir doch egal, dass Anna nur drei will. Ich bin hier sträflich vernachlässigt worden über die letzten Monate!

Bildergebnis für unendlich wirBonnie Rae Shelbys Leben scheint ein wahr gewordener Traum: Sie ist eine der erfolgreichsten Popsängerinnen der Welt, hat Millionen von Fans, mehr Geld, als sie je ausgeben könnte … und sie will sterben. Finn Clyde ist ein Niemand. Das Einzige, was für ihn im Leben Sinn ergibt, ist Mathematik. Allerdings hat ihn das bisher noch nicht weit gebracht. Er will ganz neu anfangen, in Las Vegas, weit weg von den Schatten seiner Vergangenheit. Doch dann sieht er die junge Frau auf der Brücke in New York. Er weiß, dass sie springen wird. Und er muss eine Entscheidung treffen …

Bildergebnis für silver bay jojo moyesWhen Mike Dormer heads out from London to a small seaside town in Australia to kick-start a hotel development, he expects just another deal. But Silver Bay is not just any seaside town. He is left wondering who really has the greater right to the bay’s waters. As the development begins to take on a momentum of its own, and the effect on the whales that migrate past the bay begins to reveal itself,  worlds collide, with dramatic results.  How close can you get, before you end up destroying what you love?

Night MusicThe Spanish House is known to locals as an architectural folly, and it is now nearly derelict to boot. When its reclusive owner dies intestate the Spanish House is left to his city-dwelling niece. For the recently-widowed Isabel, the house is a potential lifeline. For her neighbour Matt McCarthy, the house is revenge.

Die erstaunlichen Talente der Audrey FlowersAudrey Flowers sieht die Welt mit etwas anderen Augen als die meisten Menschen. Und so kommt sie zu einigen seltsamen Schlussfolgerungen, als sie nach dem Tod ihres Vaters alten Familiengeheimnissen nachspüren muss. Zum Glück steht ihr bald ein Experte für Weihnachtsbeleuchtungen zur Seite, der wie Audrey die Welt als zauberhaften Ort begreift, wo Schildkröten Shakespeare lesen. Wo Piloten ihre Copiloten küssen. Und wo man womöglich ewig leben könnte, sofern man die üblichen Gefahren meidet: rasende Christbäume, fehlerhafte Lichterketten, Klippen (wenn man einsam ist) und Treppen (wenn man müde ist).

Noch so eine Tatsache über die WeltMillie Bird ist sieben, als sie ihr erstes totes Ding findet,Rambo, ihren Hund. Von da an führt sie Buch über alles, was auf der Welt verloren geht: die Stubenfliege. Die Großmutter. Der Weihnachtsbaum. Darauf, dass sie auch ihren Dad in ihr Buch der Toten Dinge eintragen muss, war sie überhaupt nicht vorbereitet, und auch nicht darauf, dass ihre Mom sie im Kaufhaus stehen lässt
und nicht wiederkommt. Karl ist siebenundachtzig, als sein Sohn ihn ins Altersheim
bringt. Hier wird er nicht bleiben, denkt Karl, als er seinem Sohn nachschaut, und kurz darauf haut er ab. Erst mal ins Kaufhaus, bis sich was Besseres findet. Dort
trifft er Millie. Agatha ist zweiundachtzig und geht nicht mehr aus dem
Haus, seit ihr Mann gestorben ist. Halb versteckt hinter Gardine und Efeu, sitzt sie am Küchenfenster und beschimpft die Passanten. Bis das kleine Mädchen von
gegenüber zurückkommt, allein …

3- Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Das zuletzt gelesene Buch ist „The greatest love story of all times…“ von Lucy Robinson. Rezension gibt es meines Wissens noch nicht. M ist eben einfach langsam, was diese Sachen angeht. Bücher, die sie rezensieren müsste, gehen mindestens bis Herbst zurück. Tse!

Naja, wenigstens das Buch hat sich gefreut. Es ist zwar noch kein SuB-Senior, aber es lag hier schon fast ein Jahr herum bis sie es letzte Woche mal hervorgeholt hat. Sie hat fast den ganzen Freitagnachmittag gelesen und ein wenig vom Samstag Vormittag, dann hatte sie es fertig. Momentan liebt sie ja diese Kitschromane.

4- Lieber SuB – ein Jahr ist rum und somit die Probezeit von „Mein SuB kommt zu Wort“ nun offiziell vorbei. Wie sind deine Gedanken zu der Aktion? Möchtest du gerne weiterhin regelmäßig zu Wort kommen? Gibt es Wünsche oder Verbesserungen von deiner Seite aus? 

Anna, lass mich dir eines sagen, meine Liebe. Deine Aktion ist göttlich. Du hast uns SuBs eine Möglichkeit gegeben gehört zu werden und dafür gesorgt, dass unsere Gefühle nicht für den Rest unseres Lebens in ein Regal gesperrt werden. Vielen Dank dafür Anna!
Jetzt müsste nur mal jemand dafür sorgen, dass M nicht so faul ist und mir die Tastatur überlässt. Aber daran kannst du ja leider nichts ändern, liebe Anna. Ich bin auf jeden Fall dafür, dass diese Aktion weitergeführt wird. Ganz bestimmt!


Naja, auf diese Tiraden war ich ja schon vorbereitet. Tut mir leid, dass aus diesem Beitrag schon wieder das beleidigte Gejammer von Alice geworden ist. :/

Haben eure SuBs auch eine Meinung zu euren Lesegewohnheiten? Was habt ihr zuletzt gelesen und welche Bücher sind neu bei euch eingezogen? 🙂

Advertisements

13 Gedanken zu “Mein SuB kommt zu Wort #12

    • Hallo, Lizzy!
      Aaawww, vielen Dank! ❤ Kann ich mir das ausdrucken und zwischen meinen Büchern verstecken? Oder ich häng mir das ganz groß an die Wand, damit M es regelmäßig sieht und nicht wieder vergisst mich bei der Aktion mitmachen zu lassen! 😀
      Hab einen wunderbaren Tag, liebe Lizzy!
      Gruß, Alice

      Gefällt 1 Person

  1. Ein schöner Beitrag rund um den SuB Alice (: Ich finde es immer interessant zu sehen, was andere Blogger so au fihrem SuB liegen haben. Leider habe ich selber nicht so viel Zeit, um tatsächlich regelmäßig an solchen Aktionen teilzunehmen. Hoffe aber weiterhin tolle Beiträge von dir bzw. euch zu lesen! (:

    Liebe Grüße!
    Anna

    Gefällt 1 Person

    • Hallo, Anna!
      Danke für das nette Kompliment. Ich liebe es, wenn M mich endlich auch mal an den Computer lässt. 🙂 Ich habe jetzt schon seit mindestens drei Monaten nicht mehr bei der Aktion mitmachen dürfen! 😮
      Ganz aktuell sind die Listen mit meinen Büchern wohl auch nicht, aber das macht doch nichts, oder? Hauptsache die Bücher werden überhaupt gelesen, ob sie nachher aus einer Liste gestrichen werden oder nicht. 🙂
      LG, Alice

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo Alice, 🙂
    das ist ja wirklich gemein, dass du so lange nicht an die Tasten durftest. Dabei ist das doch unser großer Tag im Monat. Aber dafür jetzt endlich wieder! 🙂 Ich möchte die Aktion auch nicht missen. 🙂

    Liebe Grüße
    Marinas SuB

    Gefällt 1 Person

    • Hallo, Marinas SuB!
      Ja, ich hab mich außerordentlich geärgert. Was hat M sich nur dabei gedacht? Wir wollen schließlich auch mal zu Wort kommen und über die neuesten Bücher reden, nicht immer nur unsere Besitzer!
      LG, Alice

      Gefällt mir

  3. Hallo liebe Alice,

    oh wei – deine Wut kann ich verstehen… da könnte man ja fast meinen, dass M das mit Absicht macht. Aber immerhin hat sie dich wieder reden lassen und wer weiß, vielleicht klappt das zukünftig ja noch besser. Du musst einfach ordentlich Krach machen, sobald der 20. ist. 😉

    Lustig, du bist schon der 3. SuB, der mehr als nur 3 neue Bücher vorstellt. 😀 Ich finde das nicht schlimm, die 3 ist ja nur so eine Orientierung – alle neuen Bücher sind toll und schön und dürfen gerne vorgestellt werden. 😀

    Kitsch mag ich manchmal auch sehr gerne – einfach seichte Unterhaltung, die alles vergessen lässt und absolut nicht realistisch sein muss – das darf einfach sein und das ist das schöne an Büchern, sie sind alles. 🙂

    Ich hoffe, wir lesen uns nun wieder regelmäßiger!

    Alles Liebe,
    Anna

    Gefällt 1 Person

    • Hallo, Anna!
      Ja, ich habe M dazu gezwungen, sich den Termin für April in den Kalender einzutragen. Dann vergisst sie das hoffentlich nicht.
      Falls ich es nicht deutlich gesagt habe, noch mal Danke dafür, dass du diese Aktion ins Leben gerufen hast, liebe Anna. 😀
      LG, Alice

      Gefällt mir

Lust auf ein nettes Gespräch?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s