Allgemein · Die Bücher

Mein SuB kommt zu Wort

"Mein SuB kommt zu Wort"

Anna hat sich da eine wunderbare Aktion ausgedacht, die ich mir schon vor Wochen mit einem bunten Bücherstapel im Kalender markiert habe. Es ist schön, dass jetzt auch mal unsere Stapel ungelesener Bücher zu Wort kommen. Meiner hat sicherlich einiges zu sagen, sie ist nämlich ziemlich redselig. Bühne frei für meinen SuB!

1. Wie groß/dick bist du aktuell?
Hallo, erstmal. Also wirklich, man fragt eine Dame doch nicht nach ihrem Gewicht! Ich darf doch wohl sehr bitten! Immer diese Journalisten. Kommen gleich mit den persönlichsten Fragen daher. Wenn ihr es unbedingt wissen müsst, aktuell bestehe ich aus ungefähr 103 Büchern. Vielleicht ein paar mehr oder weniger. M ist da nicht so genau. Vielleicht wenn sie das nächste mal das Regal abstaubt und die Bücher neu sortiert. Wäre übrigens mal wieder Zeit, ich muss schon dauernd niesen!

2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige deine drei neuesten Schätze!
Da muss ich M wirklich mal ein Lob aussprechen, denn sie achtet wirklich sehr darauf, dass ich nicht zu sehr schrumpfe.

Ach ja, diese Bücher von Rick Riordan sind schon witzige Dinger. Sie sind recht spaßig und haben tolle Episoden zu erzählen. Leider bleiben sie nie lange bei mir, weil sie auch von M sehr gerne gelesen werden. Lange wird auch dieses Kerlchen hier nicht bleiben. Hach, schade.

 

 

 

Hierzu kann ich nur sagen: Na endlich! Ganz ehrlich, es hat mich fast verrückt gemacht, dass M den zweiten Teil dieser Reihe zuerst gekauft hat und dann natürlich nichts damit anfangen konnte. Und ich? An mich hat natürlich wieder keiner gedacht. Ich konnte mir die letzten zwei Jahre die Nörgelei von „Seelennacht“ anhören, das irgendwie der Meinung war, dass jeder schon wissen müsste, wovon es spricht!

 

 

Ich bin mir noch nicht sicher, warum M dieses Buch unbedingt haben wollte. Kann man da drin etwa ein Kapitel mit „Wie ich an meinem SuB scheiterte“ finden? Will sie mir damit irgendwas sagen? Ich bin noch nicht darauf gekommen.

 
 
Naja, alles in allem bin ich mit diesen Neuzugängen aber ganz zufrieden. Es hätte ja viel schlimmer kommen können, nicht wahr? Irgendwelche Fachbücher zum Beispiel. Bäh, die glauben immer, dass sie wer weiß was sind und werfen mit Fachbegriffen nur so um sich. Tse!

3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?
Aktuell ist die arme M ja ganz unkonzentriert. Keines der Bücher, das sie anfängt, wird auch zu Ende gelesen. Und ich kann mir dann wieder die Heulerei der Bücher anhören und Tintentränen trocknen. Ich bin schon eine gute Seele.
Das letzte Buch, das sie wirklich zu Ende gelesen hat, war der letzte Teil einer Reihe. „Gregor und das Schwert des Kriegers“ von Suzanne Collins. Sie hatte die Reihe wirklich gerne und ich glaube, sie ist fast ein bisschen traurig, dass es keine neuen Abenteuer dieser Figuren gibt. So wie ich meine M kenne, denkt sie sich dazu noch ein bisschen was. Rezension gibt es wohl noch keine, aber ich glaube sie hat schon Vorbereitungen getroffen, um das Buch zu fotografieren.
Übrigens mag ich die Bezeichnung „SuB-Leiche“ nicht sonderlich. Das gibt mir das Gefühl, dass ein Teil von mir schon abgestorben ist. Wir nennen sie lieber „SuB-Senioren“, okay?

4. Lieber SuB, wie fühlst du dich? Schenke uns erste Einblicke in deine Gefühlswelt!
Oh, Anna, Liebes, wie nett, dass da jetzt endlich mal jemand fragt. Wie es mir geht? Nun, eigentlich bin ich ja ganz zufrieden. In letzter Zeit scheint M mehr an den Büchern interessiert zu sein, die ich anzubieten habe, auch wenn ab und an ein neues Buch in die Familie aufgenommen wird. Ich würde es ihr ja niemals sagen, aber ich mag es, wenn sie neue Bücher adoptiert. Glaub es oder glaub es nicht, Anna, aber ich bin eine gute Mutter für alle diese Bücher. Und M ist eine gute Besitzerin. Sie kümmert sich gut um die Bücher. Ich wünschte nur, sie würde auch einmal ein Foto von mir machen, von mir, dem SuB. Ich bin nämlich ein sehr fotogenes Wesen, müsst ihr wissen.


Okay, das war mein SuB. Ihr seht, sie ist eine kleine Diva und nimmt sich wahnsinnig wichtig, während ich versuche, ihr Gejammer auszublenden. Danke für diese nette Aktion, Anna. SuB und ich haben sie beide sehr genossen. 🙂

Advertisements

8 Kommentare zu „Mein SuB kommt zu Wort

    1. Guten Morgen, Nicole!
      Ja, der SuB nörgelt schon so lange, dass er auch mal fotografiert werden will, seit er die Fotos von Annas Wohnzimmer gesehen hat. Irgendwann werde ich wohl eines machen. 😉
      LG, m

      Gefällt mir

  1. Hallo M und Ms SuB,

    ein schöner Beitrag und lieber SuB, du wirkst auch wie eine tolle Mama, die auf ihre buchischen Schützlinge aufpasst.
    Und ich kenne das Genörgel von Reihenteilen, bei denen der Anfang fehlt auch… die sind sehr wütend, weil sie ja wissen, ehe der Anfang nicht da ist, kann das ja nichts werden. 😀

    Ich finde es schön, dass sich M nun mehr auf dich konzentriert, aber oh weh – immer noch die Flaute? Das zieht sich jetzt doch auch schon über einen längeren Zeitraum… ach mensch… aber dagegen gibt es leider kein wirkliches Heilmittel… 😦

    Ich hoffe, sie erfreut sich bald wieder an deinen vielen Seiten, Worten und Geschichten und ich freue mich, dass du bei der Aktion dabei bist!

    Alles Liebe,
    Anna

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, Anna!
      Ich freue mich, dass du die Aktion erfunden hast. 😉 Es ist wirklich eine schöne Idee.
      Soo lange zieht sich die Flaute ja jetzt auch wieder nicht. Zwei Wochen. Seit meinem Unfall? Ich hab einfach Probleme bei einem Buch zu bleiben und lese aktuell fünf gleichzeitig. Ich hoffe, dass sich das wieder fängt. Ansonsten können der SuB und ich eigentlich nicht klagen. Wir freuen uns schon auf die nächste Aktion. ;D
      LG, m

      Gefällt mir

  2. Hey MSUB,
    du bist ja echt ne tolle Dame, finde dich total sympathisch.
    *TineSUB winkt ganz heftig mit seinem Bücherarm, woraufhin sich Tine lieber duckt
    Ähh ja, mein SUB ist auch schon ganz begeistert von dir. Kannst Schattenstunde in die erste Reihe schieben, die Trilogie von Kelley Armstrong ist so toll! Aber Achtung, Teil 3 wird dann sicherlich auch bald auf die zukommen, weil man die Reihe kaum unterbrechen kann.
    lg. Tine =)

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, Tine! Hallo, Tine-SuB!
      Ist das wirklich so? Ich hab neulich ein bisschen auf der Verlagsseite geschaut und bin mir jetzt nicht sicher, ob die Reihe nicht länger ist als drei Bücher und die bei Pan das nur nicht weiter übersetzt haben…ich freu mich allerdings auch schon auf das Buch und werd’s bald lesen. 😉
      LG, m

      Gefällt mir

Lust auf ein nettes Gespräch?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s