Allgemein

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam Lesen 2

Hallo, ihr Lieben!

Es ist wieder Zeit für eine Runde „Gemeinsam Lesen“ bei den Schlunzen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade „Dein finsteres Herz“ von Tony Parsons und bin auf Seite 211.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Ah, Bob den Metzger.“

(Quelle: „Dein finsteres Herz“ von Tony Parsons (Übersetzer: Dietmar Schmidt), Lübbe; Köln)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ah, endlich habe ich einen Zugang zu diesem Buch gefunden. Wird auch langsam Zeit. Ich habe mich geweigert, das Buch wirklich wegzulegen, vor allen Dingen weil ich es mir Ende letztes Jahr von einer Freundin ausgeliehen habe und natürlich auch wieder zurückgeben sollte. (Auch wenn ich irgendwie drauf spekuliere, dass sie es mir schenkt, wenn ich es nur lange genug behalte. Sie ist eigentlich überhaupt keine Krimileserin und ich habe keine Ahnung, warum sie das Buch überhaupt hat. 🙂 )
Das Problem mit dieser langen Pause, die ich gemacht habe, ist jetzt das, dass ich mich teilweise nicht an alle Charaktere erinnere. Auf einmal taucht wieder jemand auf, der auf den ersten fünfzig Seiten vorkam und habe keinen Plan, wer das denn jetzt schon wieder ist. Das stört schon irgendwie…

4. Hast du eine Geschichte und ihre Charaktere jemals so sehr geliebt, dass du richtig niedergeschlagen warst, als du das Buch fertig gelesen hattest? (Frage von Lucy Fox)
Ich glaube jeder Leser hat dieses Gefühl schon einmal erlebt. Es spricht nur für Buch und Autor, wenn man als Leser so emotional abgeholt und mitgenommen wird, dass man nach Beendigung der Lektüre nicht mehr weiß, wohin mit seinen Gefühlen. Ab und an brauche ich dann ein paar Stunden zum Runterkommen, bevor ich mir das nächste Buch greifen kann, weil ich noch so mit der Geschichte beschäftigt bin.
Besonders schlimm ist es, wenn meine Lieblingsfigur stirbt. Dann kann es sein, dass mir richtiggehend schlecht wird und mich das noch tagelang beschäftigt.
Also ja, emotional gesehen investiere ich schon manchmal ziemlich viel in ein Buch und bin traurig, wenn es vorbei ist.

Advertisements

16 Kommentare zu „Gemeinsam Lesen

  1. Huhu 🙂

    Kann es sein, dass das Buch irgendwie bei LovelyBooks beworben wurde? Das Cover kommt mir so bekannt vor…
    Ich bin sehr gespannt auf deine Rezension. Mit Thrillern verbindet mich ja mittlerweile so eine Art Hass-Liebe, weil sie mir oft viel zu vorhersehbar sind und ich über die Jahre das Gefühl bekommen habe, dass sie alle nach dem gleichen Schema ablaufen. Deswegen würde es mich freuen, wenn dieser vielleicht etwas anders wäre. 🙂

    Ich bin da ganz bei dir. Ich denke, es ist ein Qualitätsmerkmal, wenn man beim Beenden eines Buches etwas Abschiedsschmerz empfindet. Wie bei „Harry Potter“. Das war ein absolut perfekter Abschluss. Ein weinendes und ein lachendes Auge. 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, liebe Elli!
      Keine Ahnung, ob das Buch bei Lovelybooks beworben wurde – der zweite Teil vielleicht? Ich hab es schon länger bei meinen „Currently Reading“-Büchern dabei, weil ich mich von dem Buch einfach nicht besiegen lassen wollte. 🙂 Ich hab jetzt ungefähr die Hälfte und bin ein bisschen zwiegespalten, was die Qualität angeht, vielleicht weil ich eine zu große Pause gemach habe und jetzt ein paar Probleme mit den Charakteren habe. Gerade im ersten Teil werden ja oft ziemlich viele Figuren vorgestellt und an manche erinnere ich mich einfach nicht mehr und dann tauchen sie wie aus dem Nichts wieder auf. 🙂
      LG, m

      Gefällt 1 Person

  2. Hey 🙂

    Ich bin auch keine Krimileserin, aber ich wünsche dir noch ganz viel Spaß, jetzt wo du drin bist. 🙂
    Bei mir ist das auch so. ich werde immer ziemlich emotional, wenn mein Lieblingschara stirbt…

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    Gefällt 1 Person

  3. Huhu 🙂
    Ach, das kenne ich auch. Ich mag Bücher auch nicht so schnell aufgeben und lese dann teilweise Wochen nicht darin und habe dann manchmal auch keine Ahnung, wer jetzt gerade dieser Charakter ist. 😉

    Schöne Antwort zu Frage 4. Da kann ich dir auch nur zustimmen. Wenn der Autor es schafft einen emotional mitzunehmen, dann hat er wirklich alles richtig gemacht. Nach einigen Büchern brauche ich manchmal Tage, bevor ich zu einem neuen greife.

    Liebe Grüße
    Miri

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, Miri!
      Normalerweise lege ich ein Buch halt weg, wenn ich damit nicht klar komme. Und dann verstaubt es für ewige Zeiten im Regal bis ich es wieder hervorhole. Aber das hier muss ich eben früher oder später zurückgeben. 🙂
      LG, m

      Gefällt 1 Person

    1. Hallo, Charleen!
      Bei dem Buch bin ich ein bisschen zwiegespalten. Es ist nicht schlecht und ich mag die Ermittlungsarbeit, nur hab ich Dank der Pause ein paar Probleme die Charaktere zuzuordnen. Noch dazu schauen die irgendwie alle gleich aus laut Beschreibung…
      LG, m

      Gefällt mir

  4. Du schlägst dich also immer noch tapfer mit diesem Buch herum.^^
    Dein Durchhaltevermögen kann ich nur bewundern.
    Was mir sehr gefällt, ist deine Anwort auf die heutige Frage. Mir ergeht es ebensfalls so.
    Liebste Grüße mit einem Hauch Sonne,
    Hibi

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, liebste Hibi!
      Ich muss das Buch ja irgendwann zurückgeben. Jetzt habe ich es schon seit Dezember.
      Und warum hast du Sonne? Ich will auch Sonne! Ich hab nur Schneeflocken. Ich will die Gartensaison einläuten! 😀
      Na, genieß deine Sonne und hab einen wunderschönen Tag. 🙂
      LG, m

      Gefällt mir

  5. Hey hallo 🙂

    ah super, dass du nun endlich in das Buch findest und ankommst. Ich bin da ja auch immer sehr empfindlich… ich gebe jedem Buch 100 Seiten, um mich zu packen. Hat es mich bis dahin nicht erreicht, fehlt mir meist schon etwas zum 5 Sterne Buch. Abbrechen würde ich es deswegen aber nicht, sondern auf das Gute hoffen. 🙂 Ich hoffe, du bist nun so gut angekommen, dass die restlichen Seiten verfliegen werden! 🙂 *gogogo*

    Ja auf jeden Fall, dieses Gefühl des Verlustes, wenn ein Buch zu Ende ist, dass spricht eindeutig für das Buch. Gerade fühle ich das übrigens auch bei Herzklopfen in Nimmerland… das habe ich heute Abend ausgelesen gehabt und irgendwie ist es noch im Kopf, Herz und Bauch. Werde wohl eine Nacht drüber schlafen müssen und auch wenn es ein Jugendbuch ist, ist es ein schöner Roman gewesen. 🙂 Falls dir also doch mal wieder der Sinn danach steht, kann ich das Buch empfehlen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Anna,
      das Buch irritiert mich. Es ist gut und gleichzeitig verwirrend und jetzt heißt es auf einmal, dass seine Frau ihn verlassen hat, obwohl ich mir sicher bin, dass er weiter vorne gesagt hat, dass sie tot ist. Ich fürchte, ich muss die ersten hundert Seiten noch einmal lesen, um alles zu verstehen, worauf ich irgendwie keine Lust habe. Ist das jetzt meine Schuld, weil ich es nicht genau genug gelesen habe, oder die des Buches/Autors? Ich bin mir nicht sicher. Ich hab keine Ahnung, was ich dann in die Rezension schreiben soll, weil das Buch gut ist und mich trotzdem so verwirrt. 😐
      LG, m

      Gefällt mir

  6. Huhu!

    Das Buch habe ich schon länger auf der Wunschliste… Es klingt vom Klappentext her einfach megsaspannend! 😀

    Wenn ich eine längere Pause mache, habe ich auch oft Schwierigkeiten, wieder in die Geschichte reinzukommen, und oft fange ich dann nochmal ganz von vorne an.

    LG,
    Mikka

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, Mikka!
      Das Buch teilt mich irgendwie in zwei Teile. Jetzt habe ich es fast fertig und weiß nicht ganz, was ich davon halten soll. Ich werde definitiv ein paar Tage Pause machen, bevor ich meine Notizen durchackere und die Rezension schreibe. Es ist nicht schlecht und ich will dann den zweiten Teil lesen, aber irgendetwas ist auch nicht ganz okay. 🙂
      LG, m

      Gefällt mir

Lust auf ein nettes Gespräch?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s