Allgemein

Montagsfrage

montagsfrage_banner

Montag ist logischerweise der Tag, an dem von Svenja die Montagsfrage gestellt wird. Und die wird jetzt auch schnell beantwortet.

Gab es für euch dieses Jahr ein Buch, das ihr als totalen Flop bezeichnen würdet?

Ich habe dieses Jahr viele Bücher gelesen, die mir gefallen haben und andere, bei denen ich mir einfach gedacht habe…wääh.

Da wäre zum Beispiel The Copernicus Legacy – The forbidden stone. Das Buch hat mich nicht wirklich vom Hocker gehaut und letzten Endes war dieses eines der Bücher, bei denen ich mir sogar gedacht habe, dass ich meine Zeit definitiv besser verwenden hätte können. [Rezi hier.]

Auch bei dem Buch, das ich vor Kurzem auf Lovelybooks gewonnen habe – Dafür ist man nie zu alt – konnte mich nicht so recht überzeugen. Lasst mich nicht vergessen, dass ich da noch eine Rezension schreiben muss.

Habt ihr dieses Jahr Bücher gelesen, die euch absolut nicht überzeugen konnten?

Advertisements

8 Kommentare zu „Montagsfrage

  1. Hey,
    Ok ich habe gerade meinen Beitrag zu der Frage geschrieben und ich glaub, ich hab übertrieben haha. ^^ Die Bücher, die du nennst, kenne ich gar nicht, aber ich werde sie wahrscheinlich nicht lesen, wenn sie für die Flops waren. 😛
    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt mir

      1. haha 😉 Na gut, dann zwei Bücher weniger auf meiner Liste haha 😛 Ich finde die Frage von heute so cool und muss ma gleich mal man von allen die Flops ansehen, vl finde ich ja noch jemanden mit den selben Flop Büchern. 😉

        Gefällt 1 Person

    1. Jaja, das erste Buch kann ich echt nicht empfehlen. Das Problem ist, dass es mich doch interessieren würde, wie die Geschichte weitergeht. Blöde Cliffhanger. „Dafür ist man nie zu alt“ kommt dir vielleicht nochmal unter, ist ein Weihnachtsbuch. Hat mir aber nicht so zugesagt.
      LG, m

      Gefällt mir

  2. Huhu 🙂

    Ahh, ja, ich erinnere mich an deine Rezi zu „The Copernicus Legacy – The forbidden stone“. Danach ist das Buch ohne Umwege von meinem Radar geflogen.
    Ich habe dieses Jahr bisher nur zwei Totalausfälle zu verzeichnen. Das schlechteste Buch war mit Abstand „Enders“ (Starters-Enders #2) von Lissa Price. Dieser Albtraum von einer Fortsetzung ist so furchtbar, dass es fast schon lächerlich ist.

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

    1. Eigentlich ist es ja schrecklich. Schrecklich wenn man tatsächlich über ein Buch denken muss, dass es zu lesen eine Verschwendung seiner Zeit war. Oder wenn der erste Band so vielversprechend war und die Fortsetzung nur noch – hchrm – Müll.
      Aber wie war das? Haltet euch fern von den Idioten. In diesem Fall: Haltet euch fern von den Flopbüchern. Zu schade, dass man in beiden Fällen eben vorher nicht sagen kann, welcher der Idiot bzw das Flopbuch ist.
      LG, m

      Gefällt 1 Person

Lust auf ein nettes Gespräch?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s