Allgemein

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam Lesen 2

Hallo, ihr Lieben! Es ist Dienstag, der Tag in der Woche, den ich am wenigsten mag. Da ist es natürlich schön, wenn ich mich wenigstens über Gemeinsam lesen freuen kann.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese immer noch Moby Dick und bin hier auf Seite 71. Außerdem lese ich auch noch “Gregor und der Spiegel der Wahrheit”. Hier bin ich auf Seite 180.
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Moby Dick: Ostindischen und malaiischen Matrosen ist Londons Regent-Street nicht unbekannt; und in Bombay, im Apollo-Green, haben leibhaftige Yankees den Eingeborenen schon manchen Schrecken eingejagt.
Gregor: “Sie sagt, dass ihr zuhause die gleichen Frösche habt. Und dass sie bei ihr im Bett schlafen”, sagte Hazard zu Gregor.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Moby Dick: Das Buch hasst mich. Es wird vermutlich mein persönlicher weißer Wal. Ganz ehrlich, wie kann man nur so unwichtiges Zeug so aufbauschen. Wie kann man ewig über solche Unwichtigkeiten schreiben, die mit der Geschichte eigentlich nichts zu tun haben? Waaaah, ich werde niemals fertig mit diesem Buch!
Gregor: Die Probleme, die ich mit Moby Dick habe, verhalten sich umgekehrt proportional zu der Liebe, die ich dieser Bücherreihe entgegenbringe. Warum kennt nicht jeder Gregors Geschichten? Warum wird diese Reihe nicht in den Himmel gelobt? Warum will nicht jeder sofort diese Bücher lesen?
4. Warst du schon jemals oder bist du aktuell in einen Buchcharakter verliebt? (Frage von Anja)
Ähm…nein? Ich halte mich da lieber an echte Menschen. Was nicht heißt, dass ich nicht eine tolle Buchfigur zu schätzen weiß und gerne Zeit mit ihrer Geschichte verbringe.

15 thoughts on “Gemeinsam Lesen

  1. Hey.
    Ich glaube es war Frank Tallis (einer meiner Lieblingsautoren) der versucht hat Moby Dick zu lesen. Es war sein sechster Anlauf und er hat sich zwei Monate durch das Buch gequält.

    Sein abschließender Kommentar dazu war: “Es gibt keinen logischen Grund, dieses Buch zu lesen.”

    Vielleicht ist dir das eine Hilfe.

    HIER findest du übrigens meinen Beitrag für diese Woche.

    liebe Grüße
    Nadine

    Liked by 1 person

    1. Oh, Nadine! Das ist perfekt! Ich hoffe zwar immer noch, dass ich irgendwie reinflutsche, aber ich werde mich definitiv nicht schlecht fühlen, wenn ich es nicht schaffe. 🙂
      LG, m

      Like

    1. Hallo, Lara!
      Welches der beiden meinst du denn? Mody Dick? Ja, es ist ziemlich trocken und bis jetzt konnte ich mich auch noch nicht wirklich damit anfreunden.
      LG, m

      Like

  2. Huhu 🙂

    Aaaaaahhh, nein, nicht über “Moby Dick” schimpfen! So finde ich doch niemals die Motivation, diesen dicken Schinken zu lesen. 😉
    Ich habe mir die Reihe der “Underland Chronicles” mal angesehen, denn ich kann sie bisher auch nicht. Ich weiß noch nicht, ob sie auf meinem Radar bleibt, dazu muss ich mich erst mal ein Weilchen beobachten. Trotzdem danke für den Tipp! 😀

    LG
    Elli

    Liked by 1 person

    1. Waaah, ich kann gar nicht anders als mich über “Moby Dick” aufzuregen. Aber ich bin noch nicht bereit das Buch aufzugeben. Es gab bis jetzt Passagen, die mochte ich und da tat ich mir auch mit dem Lesen leicht. Ich wünschte nur diese Teile würden überwiegen. :/
      LG, m

      Liked by 1 person

  3. Boh, ich muss gestehen, dass ich den ersten Gregor-Band auch noch aufm SuB stehen habe… aber ich gelobe Besserung! Hab schon gehört, dass die Geschichten toll sein sollen! 🙂

    Liked by 1 person

    1. Ha, dann gelob mal schön. 😀
      Es ist wirklich ein nettes Buch, obwohl das erste nicht ganz so stark ist. Der Spannungsbogen wird zwar sehr schön aufgebaut, aber dafür kam mir dann das Ende zu schnell. Hm.

      Liked by 1 person

  4. Oje… ich kann gut verstehen, wie du dich mit Moby Dick fühlst. Ich habe es zwar nicht gelesen, aber deine Beschreibung könnte auch auf viele andere Bücher passen – meist sind es leider Klassiker, die so ausschweifend geschrieben sind. Umso schöner, dass dir deine andere Lektüre so gut gefällt!

    Ich finde “verliebt sein” ist für dieses Thema ein zu großes Wort. Aber hast du niemals von einem Charakter geschwärmt? Oder dir gewünscht, du könntest seinetwegen in die Welt des Buches eintauchen? 😉

    Liebe Grüße zur Wochenmitte
    Jacy

    P.S.: Hier geht’s zu meinem gestrigen Beitrag: Gemeinsam Lesen #7 – “Ein Geschenk von Tiffany” gestrigen Beitrag.

    Liked by 1 person

    1. Hm, wenn ich es mir recht überlege…geschwärmt nicht wirklich. Es gibt durchaus tolle Charaktere, die ich großartig finde. Klar gibt es Geschichten, an denen ich gerne näher dran wäre. In die ich gerne reinkriegen und alles hautnah erleben würde. Ich würde mit offenem Mund durch diese Welten wandern und staunen, staunen, staunen. Allerdings hat das selten was mit einem einzelnen Charakter zu tun, sondern eher mit dem großen Ganzen. Es gibt allerdings durchaus Charaktere, mit denen ich mich gerne mal auf einen Kaffee treffen würde. 😀
      LG, m

      Like

      1. Hach ja, Kaffeetrinken mit Buchcharakteren… wäre klasse, wenn das gehen würde ^^

        Zu deiner Frage: Nein, ich suche mir nicht vorher einen Absatz aus, bei dem ich aufhöre. Aber meistens lege ich das Buch schon ein paar Minuten vor meiner Haltestelle weg – wenn ich eben gerade zu einem Absatz gekommen bin oder ein neues Kapitel anfängt. Ich lese Absätze und Kapitel nämlich am liebsten am Stück. Wenn ich aber so versunken bin, dass ich gar nicht mitbekomme, dass ich gleich aussteigen muss, dann klappt das nicht ^^

        Liked by 1 person

      2. Jaaa, und dann fährt der Zug weiter und man sieht nur noch wie die Haltestelle in der Ferne verschwindet. Und irgendwie sollte man dann erklären, warum man zu spät zur Arbeit kommt. 😀

        Like

  5. Huhu!

    Ich habe langsam das Gefühl, ich bin der Einzige, der “Moby Dick” eigentlich ziemlich gut findet! 😉

    Wenn dir das Buch zu sehr in die Details geht, kann ich die von Thomas Mann herausgegebene gekürzte Fassung empfehlen, die liest sich sehr gut.

    LG,
    Mikka

    Liked by 1 person

    1. Danke für den Tipp! Ich bin ja noch nicht so weit und Klassiker sind nun einmal dafür bekannt, dass sie teilweise etwas ausschweifend werden. Ich hoffe, ich finde mich noch in die Geschichte hinein, denn ich habe nicht vor so schnell aufzugeben!
      LG, m

      Like

Leave a Reply to msmedlock Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.