Allgemein

Montagsfrage

montagsfrage_banner

Hallo, ihr Lieben! Es wird ein wunderbarer Start in die neue Woche und die beginnt so oder so am besten mit einer Montagsfrage von unserem lieben Buchfresserchen!

Besitzt du Bücher, die vom Autor signiert wurden?

Das kann ich mit JA beantworten. Meine frühesten Bücher, die von einem Autor signiert wurden, sind „Pauli, komm wieder heim!“ und „Pauli – Wo ist Nickel?“ von Brigitte Weninger. Diese Autorin kenne ich sogar persönlich und mag sie sehr. (Die Bücher sind nicht nur von ihr signiert, sondern auch von ihrem Sohn. 🙂 )

Außerdem hab ich ein signiertes Buch von Kerstin Gier – „Lügen, die von Herzen kommen“. Ich habe die Autorin nicht selbst getroffen; sie war damals in Wien und ich habe eine Kollegin dort gebeten, mir das Buch signieren zu lassen und mir zu schicken. Jetzt steht in diesem quietschrosa Buch „Alles Liebe, Kerstin Gier“.

Außerdem habe ich noch ein signiertes Exemplar von „Totenfrau“ von Bernhard Aichner. Auch ihn habe ich nicht persönlich getroffen, sondern einen Kollegen gebeten, mir ein Exemplar zu schicken. Ich wollte keine besondere Widmung, aber als das Buch bei mir angekommen ist, stand außer der Signatur noch „mit Blume“ drin. Und eine kleine Blume wurde darunter gezeichnet. Das finde ich wirklich nett und das ist das schönste signierte Buch, das ich habe. ❤

Advertisements

4 Kommentare zu „Montagsfrage

  1. Hallihallo 🙂

    Ich bin neidisch. Auf der Messe wollte ich mir auch ein Autogramm von Kerstin Gier holen, aber ich hatte da die Qual der Wahl: Entweder bei Kerstin Gier ewig in der Schlange stehen oder mit meiner Lieblingsautorin Teresa Sporrer, mit der ich inzwischen sehr gut befreundet bin, und einer befreundeten Bloggerin über die Messe laufen. Naja, Frau Gier war wohl doch nicht soooo wichtig, obwohl ich auch gerne ein signiertes Silber gehabt hätte…

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, Anni!
      Ich habe Kerstin Gier selbst nicht getroffen. Das war zu der Zeit als Silber 2 rauskam. Ich hab eine Buchhändlerkollegin angerufen, die dort gearbeitet hat, wo die Lesung stattfand, hab nachgeschaut, welches Buch sie gerade auf Lager hatten und hab das ausgesucht, das ich zwar schon mal zuhause hatte, aber vom Flohmarkt war und schon ziemlich auseinander fiel. Die Kollegin hat es mir geschickt. Deshalb bin ich jetzt stolze Besitzerin eines handsignierten Exemplars. Sie hat mit rotem Kulli unterschrieben und man kann die Signatur ziemlich gut lesen. 🙂
      LG, m

      Gefällt mir

Lust auf ein nettes Gespräch?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s