Allgemein

Gemeinsam lesen

Gemeinsam Lesen 2

Hallo, Leute! Nach diesem wunderschönen Feiertag gestern bin ich heute absolut motiviert. Besonders für die Aktion „Gemeinsam Lesen“, die von den Mädels von Schlunzen-Bücher betrieben wird.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese immer noch „Angelfall“ von Susan Ee und bin auf Seite 233. Außerdem lese ich zum gefühlt hundertsten Mal „Unsichtbare Spuren“ von Andreas Franz auf meinem eReader. Ich bin bei 52%.

It’s been six weeks after angels of the apocalypse have destroyed the world as we know it. When enemy angels fly away with 17-year-old Penryn’s little sister, Penryn is forced to team up with Raffe, an injured angel who wants his wings back. Together, they will journey to the heart of San Francisco and the angels‘ stronghold, where an unimaginable horror awaits them.

 

1999 – tiefster Winter in Norddeutschland. Am Straßenrand steht die siebzehnjährige Sabine. Ein Wagen hält an. Kurz darauf ist das Mädchen tot …
Fünf Jahre später. Wieder wird ein junges Mädchen brutal ermordet aufgefunden. Hauptkommissar Sören Henning wird zum Leiter einer Sonderkommission ernannt und macht im Zuge seiner Ermittlungen eine beklemmende Entdeckung: anscheinend greift sich der Mörder wahllos seine Opfer heraus. Da passiert ein weiterer Mord – und Henning erhält eine Nachricht, die offenbar vom Täter stammt …

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Angelfall: My mind swirls with what I just heard.
Unsichtbare Spuren: „Und warum nicht, wenn ich fragen darf?“
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Angelfall: Langsam werde ich ein bisschen ungeduldig. Ich habe so viele Fragen, die mir immer noch nicht beantwortet worden sind.
Unsichtbare Spuren: Ich kann dieses Buch immer und immer wieder lesen. Auch wenn Herr Franz nicht das allergrößte Talent zum Dialoge-Schreiben hatte, das Buch ist spannend genug und die beiden Protagonisten haben genug Tiefe, um mich immer wieder zwischen die Seiten zu locken.
4. Hast du schon Weihnachts-Bücher in den Startlöchern stehen? 🙂 Gibt es ein Lieblings-Buch was du jedes Jahr an Weihnachten nochmal liest?
Wer mich kennt weiß, dass ich das ganze Jahr über in Weihnachtsstimmung bin. Mehr oder weniger. Zumindest habe ich das ganze Jahr über Lust auf Weihnachtsfilme, besonders die extrem kitschigen vom Hallmark-Channel. Was Bücher angeht, habe ich eigentlich keine, die zum Thema Weihnachten passen würden und ich lese eigentlich auch keines direkt vor Weihnachten noch einmal.
Dieses Jahr habe ich mir allerdings „Twelve Days of Christmas“ von Trisha Ashley bestellt. Allerdings war das schon Ende September und das Buch ist immer noch nicht da. Ich fürchte es ist auf dem Weg zu mir verloren gegangen.

 

Advertisements

7 Kommentare zu „Gemeinsam lesen

  1. Huhu 🙂
    Beide deiner Bücher liegen noch auf meinem SuB und warten darauf gelesen zu werden.
    Ich bin, wie du, eigentlich auch das ganze Jahr in Weihnachtsstimmung. Ich liiiiiebe Weihnachten einfach. 😀

    Liebe Grüße
    Miriam

    Gefällt 1 Person

    1. Ich liebe diese kitschigen Filme einfach. Gibt es etwas Besseres, um sich vorzustellen, dass die Welt gut und richtig ist und dass am Ende immer alles gut wird? 🙂
      Weihnachten wird bei uns dieses Jahr ganz anders werden als all die Jahre zuvor, ich bin schon sooo gespannt!
      LG, m

      Gefällt 1 Person

    1. Hallo, Anni!
      Danke für die lieben Wünsche! „Angelfall“ ist ein tolles Buch! Du solltest es unbedingt mal lesen. 🙂
      LG, m
      PS. Auch dir eine schöne Vorweihnachtszeit. Falls das jetzt schon gilt… 😀

      Gefällt mir

  2. Huhu!

    Ok, jetzt hast du mich wirklich neugierig auf „Unsichtbare Spuren“ gemacht! Leider hat es die Onleihe nicht, sonst hätte ich es mir direkt ausgeliehen… Aber so kommt es halt auf die Wunschliste! 🙂

    „Angelfall“ hat mir eigentlich ziemlich gut gefallen – ich kann mich gar nicht mehr erinnern, ob mir da auch Unschlüssigkeiten aufgefallen sind!

    LG,
    Mikka

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, Mikka!
      Ich muss das Buch unbedingt mal rezensieren. Es ist teilweise brutal, teilweise nägelkau-spannend und teilweise wirklich interessant. Die Kieler-Reihe befasst sich viel mit Organisiertem Verbrechen, was mal was anderes ist. Allerdings sind die Dialoge wirklich nicht gut geschrieben, was mich beim Lesen immer ein bisschen stört. Ich komme trotzdem nie drum herum, das Buch ein bis zweimal im Jahr zu lesen. Seltsam aber wahr.
      LG, m

      Gefällt mir

Lust auf ein nettes Gespräch?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s