Allgemein

Top Ten Thursday

e0758-top2bten2bthursday

Hallo, ihr Lieben! Nach Abwesenheit bin ich heute wieder dabei. Ich kann es nicht glauben, dass ich das tolle Thema der letzten Woche verpasst habe! Die Liste, die wir diese Woche erstellen, finde ich aber auch ganz interessant. Ich bin schon ganz gespannt, was ihr und eure ausgesuchten Bücher so zu erzählen habt.

10 Bücher, die du mit einem besonderen Erlebnis verbindest

Tintenherz

„Tintenherz“ habe ich von meiner Oma zum Geburtstag bekommen. Damals gab es noch zwei Versionen – rot und blau. Ich wollte unbedingt die rote Version, weil die mir um so vieles schöner vorkam. Bekommen habe ich allerdings die blaue. (Leider habe ich kein Cover mit der blauen Version gefunden.) Damals war ich bitter enttäuscht, auch wenn ich das Buch selbst sehr geliebt habe. Heute bin ich wahnsinnig stolz darauf, die blaue Version zu haben, da man die heute gar nicht mehr bekommt.

Der Herr der Ringe -  Die Gefährten Neuausgabe 2012

Bei dem hier muss ich zugeben, dass ich es nicht gelesen habe. Es ist das Lieblingsbuch meines Bruders und da gab es diesen einen, ganz speziellen Tag, an dem mein großer Bruder sich dieses eine und einzige Mal bereit erklärt hat, mich auf eine seiner Touren den städtischen Gebirgsbach hinauf mitzunehmen. Da waren ich und er und einer seiner Freunde und wir kletterten im reißenden, eiskalten Bach im Flussbett gegen die Strömung immer weiter nach oben. Mein Bruder hatte dieses Buch dabei und an einer Stelle war das Wasser so tief, dass wir schwimmen mussten. Mein Bruder nahm das Buch zwischen die Zähne und schwamm hindurch. Das Buch ist trocken geblieben, hat aber bis heute einen Abdruck seiner Zähne.

Die Kälte in dir

Dieses war eines der beiden Bücher, die ich auf meine letzte Englandreise mitgenommen habe. Ich war schon ewig nicht mehr mit einem Flugzeug gesessen und wusste daher nicht mehr so genau, wie alles vonstatten gehen sollte. Ich saß, sehr klischeehaft wie ich zugebe, eingeklemmt zwischen meiner Freundin und einem ziemlich dicken Amerikaner, der auch noch die Hälfte meines Sitzes für sich beanspruchte. Gleich nach dem Start durchflogen wir mehrere Luftlöcher, weshalb die Maschine immer wieder absackte. Das hat mich aber gar nicht so gestört. Ich habe dann irgendwann dieses Buch aus meiner Handtasche gezogen und für einen Großteil des Flugs gelesen.

Der geheime Garten

Meine Version von „Der geheime Garten“ ist viel älter und nicht so hübsch, wenn ich ehrlich bin. Ich habe meine Mutter früher oft in die Bücherei begleitet und auch Bücher unter ihrem Namen ausgeliehen. „Der geheime Garten“ war eines der ersten Bücher, das ich mir ausgeliehen habe, nachdem ich meine eigene Büchereikarte bekommen habe. Die Bibliothekarin hat mir das Buch ein paar Wochen später geschenkt. Irgendein Idiot hat Suppe oÄ über den Einband geschüttet, weshalb sie das Buch nicht mehr behalten wollten. Die Flecken sind zwar noch drin, aber der Geruch ist verflogen und es ist auch heute noch eines meiner liebsten Bücher.

Zeit im Wind

Ein Buch, das mir eine Freundin lieh, weil ich auf Sportwoche unsinnigerweise keines eingepackt hatte. Zugleich mein erster Nicholas Sparks-Roman. Unser Zimmer war vollgestopft und ich setzte mich in den Gang ans Fenster, während draußen ein Gewitter tobte. Ich habe Ende des Buches schrecklich geweint und die Studentin, die als Aufsichtsperson mitgefahren ist und zufällig die Treppe runterkam damit ziemlich erschreckt.

Die Seiten der Welt

Das Buch kam damals als Leseexemplar zu uns und ich habe mich darauf gestürzt und es für mich behalten, da in unserer Buchhandlung so oder so nur ich Kai Meyer gelesen habe. Trotzdem ist zwischen mir und meiner Kollegin damals ein ziemlicher Streit entbrannt, da sie der Meinung war, dass das Buch ihr zustünde, da es in ihre Abteilung gehörte. Im Nachhinein betrachtet hatte sie wohl recht, aber ich habe trotzdem gewonnen….und das Buch steht bis jetzt ungelesen in meinem Regal.

Harry Potter und der Stein der Weisen

Das Buch hat mir mein Bruder damals geliehen, weil er mir sein „Herr der Ringe“ nicht leihen wollte. Ich habe es im Winter vor der Heizung gelesen und bin irgendwann dort eingeschlafen. Meine Mutter war entsetzt, als sie ins Zimmer kam, weil sie dachte, ich wäre ohnmächtig geworden.

Merle-Trilogie 03: Das Gläserne Wort

Im Gymnasium hatten wir noch ein Krankenzimmer, wo man sich auf eine Liege legte, wenn es einem schlecht ging. Oft hatte man einen Klassenkameraden dabei, der aufpasste, für den Fall, dass man ohnmächtig wurde oder sich übergeben musste. Ich habe einmal eine Kollegin begleitet und ihr aus diesem Buch vorgelesen, als sie mich darum bat. So bin ich zur Merle-Trilogie gekommen und überhaut zu Kai Meyer.

Herr der Diebe

Noch eine Geschichte aus meiner Gymnasiumzeit. „Herr der Diebe“ wurde uns damals bei einer Buchvorstellung von einer Kameradin nähergebracht. Ich kann mich erinnern, dass ich mit den Beschreibungen von Venedig überhaupt nichts anfangen konnte und mir absolut nichts darunter vorstellen konnte und mich deshalb während der ganzen Buchvorstellung gelangweilt habe. Erst nachdem ich Venedig mit eigenen Augen gesehen hatte, habe ich mir dieses Buch gewünscht. Heute ist es eines meiner Lieblingsbücher und ich habe es später auch meinen kleinen Schwestern nähergebracht. Ich habe ihnen damals jeden Abend ein Kapitel daraus vorgelesen.

Irgendwie muss ich an dieses Buch rankommen. Heute ist es schon lange vergriffen. Damals hat es mir meine Mutter aus der Bücherei ihrer Schule mitgebracht und ich habe es mir seitdem sehr, sehr oft ungefragt ausgeliehen. Irgendwann war das Buch in der Schulbücherei nicht mehr zu haben. Das ist so schade, ich hätte es gerne adoptiert.

Kennt ihr eines meiner Bücher? Oder mehrere? Was sind eure Geschichten zu euren Büchern? Ich bin schon ganz gespannt!

Advertisements

14 Kommentare zu „Top Ten Thursday

  1. Harry Potter. Wie konnte ich nur Harry Potter auf meiner Liste vergessen?! 😀

    Ich hoffe du hast die Filmnacht mit Bella und Edward gut überlebt. Alle Filme hintereinander ist aber auch schon hart!

    Liebste Grüße

    Sonja

    Gefällt mir

  2. Guten Morgen,

    oh Harry Potter, ja der ist auch auf meiner Liste gelandet. Ich glaub dem begegnet man heute öfters. 🙂
    Zu Tintenherz kenne ich leider nur den Film, aber von Nicholas Sparks habe ich auch einige gelesen und noch in meinem Regal stehen.
    Toller Blog bin gleich mal geblieben.

    Hier ist mein heutiger Beitrag:
    http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/2015/08/top-ten-thursday-6.html

    Würde mich freuen, wenn du vorbeischaust und vielleicht sogar auch als Leser bleibst.

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag
    Lisa

    Gefällt mir

    1. Hallo, Lisa!
      Danke für die lieben Worte. „Tintenherz“ kann ich dir auf jeden Fall empfehlen. Es muss ja nicht gleich die ganze Reihe sein, aber der erste Teil ist wirklich großartig. Ich liebe den ersten Absatz, es fühlt sich immer wie zuhause an, wenn ich ihn lese.
      Ich werde gleich mal bei dir vorbeischauen. 🙂

      Gefällt mir

  3. Hey Lisa,

    Gemeinsamkeiten haben wir zwar keine, aber ich habe alle deine Erlebnisse mit großem Interesse gelesen. 😀 Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht, die Geschichten hinter deinen Büchern zu erfahren.

    Liebe Grüße,
    Lena 🙂

    Gefällt mir

  4. Hallöchen,
    das mit Herr der Ringe ist wirklich ein sehr interessantes Erlebnis und ich wusste gar nicht das Tintenherz mal ein blaues Cover hatte. :´D
    Und wie oft nehme ich mir vor Herr der Diebe endlich zu lesen und bin doch nie dazugekommen? Es wird langsam echt Zeit :´D
    Ganz liebe Grüße
    Sara

    Gefällt 1 Person

  5. Huhuuu 🙂

    Eine schöne Liste hast du da – wenn man von Sparks mal absieht, der auf meiner „never again“-Liste steht^^
    Deine Geschichte zum Herrn der Ringe finde ich klasse! Mit Sicherheit unvergesslich! Und ganz ehrlich: nasse Bücher sind nicht toll. Mir ist mal eins in die Badewanne gefallen… jetzt ist es doppelt so dick wie vorher… Nicht gerade schön.

    Hab noch einen schönen Tag!

    LG Rike

    Gefällt mir

    1. Hallo, Rike!
      Ja, die Sache mit dem Herr der Ringe-Buch. Es ist eine der schönsten Erinnerungen, die ich habe. Ich habe dieses Buch mit auf die Liste genommen, weil ich meinen Bruder gestern auf der Heimfahrt im Zug getroffen habe und er das Buch dabei hatte. Es sieht inzwischen noch viel, viel schlimmer aus als damals. Zerfleddert, eingerissen, ausgebleicht und mit seinen Zahnabdrücken. Meine Mutter wollte ihm vor ein paar Jahren das Buch noch einmal zum Geburtstag schenken, damit er eine Ausgabe hat, die ein bisschen, nun, „ganzer“ aussieht, aber die staubt jetzt in seinem Bücherregal herum. Er liest nach wie vor nur die zerfledderte Version. 🙂
      LG, m

      Gefällt mir

  6. Huhu!

    Ist ja ulkig, dass du quasi ungewollt in den Besitz der vielgesuchten blauen Ausgabe von „Tintenherz“ gekommen bist! Meine beste Freundin und ich haben beide die rote.

    Die Geschichte zu „Herr der Ringe“ ist ja klasse! Das ist echte Liebe zu einem Buch, wenn man mit dem Buch zwischen den Zähnen durch einen reißenden Bach watet… 😀

    Ich habe absolute Panik vorm Fliegen. Beim Start und bei der Landung kralle ich mich für gewöhnlich in den Arm meines Mannes, und dann versuche ich, möglichst den ganzen Flug zu lesen ohne nach draußen zu gucken. So habe ich den ersten Band von „Die Tribute von Panem“ gelesen, das hat mich sogar ein bisschen von meiner Angst abgelenkt.

    „Der geheime Garten“ war als Kind auch eines meiner Lieblingsbücher!

    „Harry Potter“ haben heute ja total viele auf der Liste! Kann ich aber auch gut verstehen, ich verbinde mit den Büchern auch sehr viel (nur halt kein spezielles, spezifisches Ereignis).

    Wir mussten immer alleine ins Krankenzimmer! Komisch eigentlich, hätte doch bestimmt mächtig Stress mit der Versicherung gegeben, wenn man tatächlich ohnmächtig geworden wäre…

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    Gefällt mir

  7. Ich liebe die Gebirgsbachgeschichte! 🙂
    (Auch wenn sich mir nicht ganz erschliesst, wieso dein Bruder zu einer solchen geplanten Tour überhaupt ein Buch mitgenommen hat?!)

    LG,
    Tanja

    Gefällt mir

    1. Dankeschön, es ist auch eine meiner liebsten Erinnerungen. Das Buch hatte er damals überall mit dabei und ich glaube, dass wir damals ein gutes Stück weiter nach oben sind als er es davor jemals war, sonst hätte er es wohl doch lieber zuhause gelassen. Ich habe meinen Bruder gestern mit dem Buch gesehen, deshalb habe ich es in die Liste mit aufgenommen. Das Buch sieht inzwischen noch viel schrecklicher aus. Es ist wild zerfleddert und eingerissen, aber er liebt es heiß und innig und will es um keinen Preis gegen eine neue Ausgabe austauschen.
      LG, m

      Gefällt mir

  8. Das ist eine tolle Zusammenstellung.
    Tintenherz hab ich im Regal stehen, es ist ein Buch von einer Bibliotheksauflösung – habe es aber, leider, noch nicht gelesen. Auch Die Seiten derWelt steht in meinem Regal, noch ungelesen.
    Der geheime Garten, Die Gefährten (v. Der Herr Der Ringe) hab ich gelesen. Zwei tolle Bücher, auch wenn mir die Moral hinter Der geheime Garten nicht so recht gefallen hat.
    Ich bin kein Fand von Buchverfilmungen, aber die Verfilmung von Der geheime Garten ist so toll. Find ich noch besser wie das Buch…. ohweia, sowas aus meinem Mund…

    Liebe Grüße,
    Linda

    Gefällt mir

Lust auf ein nettes Gespräch?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s