Allgemein

Gemeinsam lesen

Gemeinsam Lesen 2

Heute ist Dienstag und das kann nur eines bedeuten: Es ist wieder Zeit für „Gemeinsam lesen“, eine Aktion, die vom Schlunzen-Bücher-Blog betreut wird. Die heutigen Fragen sind folgende:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe heute morgen mein Buch zuhause liegen lassen. Ich weiß, sehr blöd. Darum habe ich auf dem Weg in die Arbeit meinen eReader ausgepackt und mal den Ordner durchsucht, den ich liebevoll „Die Notlösung“ nenne. (Da sind hauptsächlich Bücher drinnen, die ich mal abgebrochen habe, die allerdings zu schade sind, um sie vollkommen zu ignorieren.) Deshalb lese ich im Moment „Bookless – Wörter fluten durch die Zeit“ von Marah Woolf. Ich habe einfach weitergemacht, wo ich aufgehört habe und bin bei 48%.
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Lucy verschwieg, dass Miss Olive gesagt hatte: außerordentlich gut aussehend.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich weiß eigentlich gar nicht, warum ich das Buch ursprünglich abgebrochen habe. Die Autorin hat einen wirklich angenehmen Schreibstil. Auch die Figuren mag ich. (Auch wenn es für meinen Geschmack ein paar zu viele sind, was mir jetzt ein paar Schwierigkeiten bereitet, weil ich nicht mehr genau weiß, wer wer ist.)
Vielleicht werde ich das Buch sogar zu Ende lesen und mit meinem aktuellen Buch noch ein bisschen warten. Obwohl…ich mag „Yes please“. Es ist so witzig. Es ist fast so als hätte ich meine eigene Folge von Saturday Night live.
4. Gibt es Bücher, auf die du theoretisch neugierig bist, die du aber aus einem Grundsatz heraus nicht liest, weil sie z.B. von einem Autor geschrieben sind, den du nicht magst oder weil sie in einem Verlag erschienen sind von dem du nicht überzeugt bist?

Es kommt bei mir durchaus vor, dass ich Bücher aus einem Grundsatz heraus nicht lese. Zum Beispiel lese ich nur ungerne Bücher, wenn alle sie lesen. Es ist einfach ein gewisser Unwille dahinter. Ich mag es nicht, wenn plötzlich jeder über dieses Buch redet und jeder etwas zu sagen hat und jeder eine bestimmte Meinung hat und ich dann nicht ohne Hintergedanken und ohne Vorurteile in die Story einsteigen kann. Ich will absolut unbeeinflusst mit einem Buch anfangen. Das heißt jetzt nicht, dass ich mir nicht gerne Rezensionen durchlese oder mir ein Buch empfehlen lasse. Aber ich lese lieber Bücher, um die es keinen extremen Hype gibt. Oder ich lese diese Bücher erst Jahre später, wenn schon längst Gras darüber gewachsen ist und sich niemand mehr an dieses Buch erinnert. Ich will meine eigene Meinung nicht mit dem Hype verwechseln. Ich will selbst entscheiden, ob ein Buch gut ist.

Was Autoren oder Verlage angeht, so bilde ich mir gerne meine eigene Meinung. Warum sollte ich möglicherweise ein wundervolles Buch verschmähen, nur wegen des Verlags? Wenn ich schlechte Erfahrungen mit einem Autor gemacht habe, dann werde ich die anderen Bücher wohl eher nicht lesen. Aber das kommt dann auch nicht von ungefähr.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Gemeinsam lesen

  1. Hey~
    Ja, bei gehypten Büchern tue ich mich auch manchmal schwer, aber letztendlich lese ich sie genau dann, wenn ich Lust darauf habe. Das mag sein, wenn der Hype abgeklungen ist, das mag sein, wenn er auf seinem Höhepunkt ist. Das hängt immer ganz davon ab, wie neugierig ich bin.
    Dein aktuelles Buch sagt mir nichts, aber Bookless ist ein toller Titel 😀
    Aly ❤

    Gefällt mir

Lust auf ein nettes Gespräch?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s